Aktuelles und Hygiene­maßnahmen

Unsere Kurse und Angebote dürfen wir – unter bestimmten Auflagen – wieder anbieten. Wir möchten euch auf dieser Seite aufzeigen, welche Maßnahmen wir in Zeiten von COVID-19 ergreifen möchten, um eure Gesundheit zu schützen.

Frau wäscht sich am Waschbecken die Hände mit Seife

Derzeit ist die Gruppenarbeit unter der Einhaltung bestimmter Hygieneregeln möglich.

Die Babymassage®-Kurse sind, ab sofort, wieder als Präsenzveranstaltung buchbar. Bitte beachte die Informationen auf der Unterseite »Babymassage«.

  • Die Anzahl der Teilnehmer ist an die Kursraumgröße angepasst, sodass ein Abstand von 1,50 m untereinander gewährleistet ist.
  • Getränke dürfen wir euch derzeit nicht zur Verfügung stellen.
  • Zu Beginn einer Kurseinheit sind wir dazu verpflichtet, eure Daten aufzunehmen und sie für die komplette Kursdauer und bis zu 4 Wochen darüber hinaus aufzubewahren. Wir versichern euch, dass wir diese nach Ablauf der Frist vernichten werden.
  • Alle Materialien, mit denen du und dein Baby in Berührung kommen, sind frisch mit einem fettlösenden Reinigungsmittel abgewaschen.
  • Während der Babymassagekurse lüften wir unmittelbar vor dem Kurs für 15 Minuten den Raum. Wenn es das Wetter zulässt und alle Teilnehmer einverstanden sind, ist es auch möglich, zudem einmal während der Kursdauer zu lüften.
  • Weisen du oder dein Kind Krankheitszeichen auf, ist eine Teilnahme am Kurs nicht möglich, solange bis diese abgeklungen sind.

Schwangerenmassage und MAMA-Massage

Als Masseurin / med. Bademeisterin halte ich mich, unabhängig von der derzeitigen Lage, an strenge hygienische Vorschriften. Folgende Maßnahmen sind für mich selbstverständlich:

  • Die Laken und Bezüge werden nach jedem Klienten abgezogen und mit einer Temperatur von 90 Grad gewaschen.
  • Ich wasche mir vor und nach jeder Behandlung gründlich die Hände und halte mich an die vorgegebenen Reinigungstechniken für Gesundheitsfachberufe.
  • Ich desinfiziere meine Hände vor und nach jeder Behandlung mit Sterillium® und halte mich an die vorgegebene Technik für Gesundheitsfachberufe.
  • Bei Anzeichen eines bakteriellen oder viralen Infektes meinerseits sage ich den Massagetermin ab.

Zusätzliche hygienische Maßnahmen aufgrund der aktuellen Lage:

  • Ich desinfiziere sämtliche Türgriffe und Flächen, mit denen ich oder meine Klienten in Berührung kommen könnten.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für mich und meine Kunden derzeit Pflicht.
  • Ich verzichte auf das Händeschütteln zur Begrüßung
  • Ich bitte darum, den Termin abzusagen, sofern sich leichte grippale Symptome beim Klienten bemerkbar machen. Selbstverständlich verzichte ich auf eine Stornogebühr.
  • Die Dokumentation der Kundendaten sind derzeit Pflicht.

Wir freuen uns auf dich!