Bindeweisen für Schwangere (FTZB©)

Entlastung, Schmerzlinderung und Erleichterung

Eine schwangere Frau sitzt im Schneidersitz mit geschlossenen Augen auf einem gemütlichen Sofa

Dein Körper unterzieht sich während deiner Schwangerschaft vielen Veränderungen. Dein wachsender Bauch, die beanspruchte Rücken- und Bauchmuskulatur und dein Beckenboden können in dieser Zeit Beschwerden verursachen.

Die Bindeweisen für Schwangere nach FTZB© wurden von Sonja Wermbter, Leiterin des FTZB© in Deutschland, in Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten und Ärzten entwickelt. Das Tragetuch kann bereits vor der Geburt eingesetzt werden um dir Halt, Stütze und Entlastung zu bieten.

Wirkung der Bindeweisen:

  • Entlastung des Beckenbodens
  • Besserung der Rückenbeschwerden
  • Unterstützung der Bauchmuskulatur
  • Aufrichtung der Wirbelsäule
  • Stabilität und Gleichgewicht

Ablauf einer Beratung:

Im Verlauf unserer Beratung werden wir zusammen alle sechs Bindeweisen anwenden und üben. Wir werden gemeinsam herausfinden, welche Bindeweise aktuell für dich am wirkungsvollsten ist.

Was du benötigst:

Ein Tragetuch mit einer Länge von mindestens 5,20 m bis maximal 5,80 m.

Kosten der Beratung:

Für eine Stunde berechnen wir 40 Euro. Bitte plane 60–90 Minuten für deine Beratung ein.
Die Bezahlung erfolgt in bar.

Eine schwangere Frau schaut lächelnd in die Kamera, sie hat ein orange-gelbes Tragetuch zur Unterstützung Ihres Bauches umgebunden.
Eine schwangere Frau von hinten hat ein orange-gelbes Tragetuch zur Unterstützung Ihres Bauches umgebunden.
Eine schwangere Frau von der Seite hat ein orange-gelbes Tragetuch zur Unterstützung Ihres Bauches umgebunden.

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Buslinie 60 und 63, Haltestelle Mombacher Tor (direkt vor unserer Tür). Alternativ ist die Bus- und Straßenbahnhaltestelle Bismarckplatz nur ca. 5 Gehminuten entfernt.

Anreise mit dem Auto:

Parkplätze befinden sich hinter dem Haus. Du gelangst über eine Treppe links am Haus auf die Mombacher Strasse und zum Haupteingang.

Hinweis:

Aufgrund begrenzter Kinderwagen-Stellplätze, würden wir dich – wenn möglich – bitten, auf eine alternative Tragemöglichkeit deines Babys auszuweichen (Tragetuch, Babytrage etc.)

Wir freuen uns auf dich!